Wir lieben was wir tun.

Wir sind stolz auf unsere bisher umgesetzten Projekte und daher finden Sie hier einige Beispiele unserer „Lieblingskinder“. Da diese Liste sich immer wieder verlängert, senden wir Ihnen bei Interesse gerne eine ausführlichere Projektliste.

Anlagenauslastung

Während eines Produktionsvorgangs kommt es immer wieder zu Minderauslastungen an der jeweiligen Anlage. Diese Minderauslastungen werden erfasst und kategorisiert. Auf Basis der so gewonnen Informationen werden Optimierungen in der Produktionssteuerung geplant und durchgeführt.

Laborverwaltungssystem

Über dieses System kann ein Forscher ein Labor incl. Personal und entsprechender Geräte sowie benötigte Chemikalien anmieten. Die Rezeptverwaltung kann zentral gesteuert und monatlich kostenstellenspezifische Abrechnungen erstellt werden. Das Ergebnis der Abrechnung wird in ein ERP-System übertragen.

Marken- und Produktlebenszyklus - Analyse

Es handelt sich um ein System, welches die verwendeten Marken von der Idee über die Registrierung bis hin zum Verwerfen/Auslaufen der Marke verwaltet. Kernfunktionalitäten sind unter anderem die Recherche über verwendete Marken, Zuordnungen, Erneuerungen und Projektverwaltung für neue und bestehende Marken, sowie Kostenüberwachung und –Reporting.

Investitionsplanung für Produktionsanlagen

System zur Planung von Investitionen für neue Produktionsanlagen. Hierbei wird für jede Investition eine Bilanz erstellt. Dazu müssen alle Investitionen in Sachanlagen erfasst werden, sämtliche zu erwartenden Produktionskosten, sowie die Absatz- und Vertriebskosten des jeweiligen Produktes. Da dieses System weltweit genutzt wird, müssen die gesetzlichen und steuerrechtlichen Bedingungen des jeweiligen Landes berücksichtigt werden, in dem die Investition geplant ist. In der Bilanz werden Nettoumsatz, Deckungsbeitrag, EBIT, Ergebnis vor Steuern, und Cashflow ausgewiesen. Als Kennzahlen liefert das System den ROI, den internen Zins, sowie Kapitalwert und Kapitalverhältnis. Das Reporting erfolgt in Excel und Power Point.

Egal ob groß oder klein. Wir können Software.

Natürlich sind es nicht nur die großen Projekte, die wir können, sondern auch die kleinen, im Vergleich unscheinbaren und doch für die Benutzer den Alltag deutlich erleichtern.

Ein- und Ausfuhrkontrolle

Applikation zur Kontrolle von Ein- und Ausfuhrberechtigungen auf einem mobilen Handheld Device. Scannen der Berechtigungen und Überprüfung über den WebService einer Protalapplikation.

„Aus fünf wird eins“. Excel-Daten effizient aufbereitet.

Ein mittelständisches Unternehmen hat verschiedene, branchen-spezifische Standard-Systeme im Einsatz, da eine eigene umfassende Applikation nicht zu realisieren ist. Monat für Monat müssen per Hand für die Buchhaltung Daten aus verschiedenen Systemen in verschiedene Excel-Dateien exportiert, unter Zeitdruck aufbereitet und analysiert werden. Das geschieht per Hand, mit Taschenrechner und kostet viel Zeit – die man eigentlich nicht hat. Dank unserer Experten werden nun mittels Schnittstellen die Daten einheitlich in ein Excel-Sheet übertragen, voll automatisch ausgewertet und kontrolliert werden. Danach können die Daten mit einer weiteren Schnittstelle gleich in das Buchhaltungs-System übertragen werden. Monatliche Zeitersparnis ca. 5 Personentage.

Messdatenanalyse leicht gemacht.

Für die Qualitätssicherung werden innerhalb eines Produktionsprozesses Messdaten erhoben. Diese dienen den Sensoren zur Kontrolle, wurden aber aufgrund des großen Datenvolumens nie für dezidiertere Auswertungen herangezogen. Softwarekontor hat daraufhin die Daten evaluiert und verfügbar gemacht. Tagesaktuelle Reportings, Störfälle oder Abweichungen können nun einfach per Knopfdruck und den gewünschten Parametern erstellt werden.

Wiedererkannt? Wir beraten sie gerne um auch für Sie die beste Lösung zu finden.

Softwarekontor Eva Nickel

Für weitere Informationen und ein detailliertes Angebot melden Sie sich bitte bei Eva Nickel.


eva.nickel@softwarekontor.de

Tel.: 0621 - 586 796 42

Impressum