DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Information nach Art. 13 DS-GVO
über die Verarbeitung personenbezogener Daten über unsere Website

Wir, die Softwarekontor Gesellschaft für Informationsmanagement und Verwaltung mbH, legen höchsten Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher nur in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und – soweit einschlägig – den Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG). Die nachstehenden Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung auf unserer Website unter www.softwarekontor.de.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Softwarekontor
Gesellschaft für Informationsmanagement und Verwaltung mbH
Vertreten durch Martin Mosetter und Peter Schubert
Amtsstraße 8
D-67059 Ludwigshafen

Telefon:              +49 621 52066-20
Telefax:               +49 621 52066-21
E-Mail: info@softwarekontor.de

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme; Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern

Wenn Sie uns personenbezogene Daten durch Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, z.B. per E-Mail oder durch Eingabe Ihrer Daten in unser Kontaktformular, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO zum Zwecke der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Sofern Sie uns Ihre Daten und Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DS-GVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Im Falle einer Absage werden Ihre Daten nach 6 Monaten gelöscht, es sei denn, Sie haben einer längerfristigen Speicherung in unserer Bewerberdatenbank zugestimmt.

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten von Kommentar-Autoren auf unserem Blog

Wenn Sie auf unserem Blog einen Beitrag kommentieren möchten, können Sie – müssen es aber nicht – Ihren Namen zur Veröffentlichung mit Ihrem Kommentar hinterlassen. Wenn Sie Ihren Namen angeben, wird dieser mit Ihrem Kommentar veröffentlicht. Auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Dritte, die Ihre veröffentlichten Daten sehen können, haben wir keinen Einfluss. Durch die Eingabe Ihrer Daten willigen Sie in die Veröffentlichung ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns kontaktieren. Ihre Daten werden dann gelöscht, auf Wunsch können wir Ihren Kommentar anonym stehen lassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ggf. einen Nachweis dafür brauchen, dass es sich wirklich um Ihren Kommentar handelt.

 

4. Datenverarbeitung mittels Logfiles

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Provider.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

Aufklärung etwaiger missbräuchlicher Seitenzugriffe (DoS/DDoS-Attacken o.ä.).

Die Logfiles werden routinemäßig nach 14 Tagen überschrieben, damit also alle enthaltenen Daten unwiederbringlich gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In der Regel verwenden wir die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Ihre IP-Adresse speichern wir nur anonymisiert. Wir behalten uns allenfalls für den Fall vor, dass dies erforderlich wird, um missbräuchliche Seitenzugriffe aufzuklären, vor, IP-Adressen vorübergehend vollständig zu speichern.

 

5. Datenverarbeitung mittels Matomo (Webanalyse)

Auf unserer Website nutzen wir den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die von Matomo verwendeten Cookies finden Sie im Einzelnen aufgeführt in unserer Cookie-Richtlinie. In den Cookies wird eine Benutzer-ID gespeichert, um Sie während des Besuchs unserer Website sowie wenn Sie wiederkehren, wiedererkennen zu können. Dabei können wir keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen, sondern Sie werden lediglich als Besucher der Website wiedererkannt. Wenn Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser unterdrückt haben, kann Matomo Sie über Ihren Fingerprint, der sich aus Ihrer anonymisierten IP-Adresse und Information über das Endgerät, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen, wiedererkennen. Die durch Matomo erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden auf den Servern unserer Website gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt nur, wenn Sie uns hierfür bei Aufruf unserer Website im Cookie-Banner die entsprechende Einwilligung gegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie unter Cookie-Richtlinien auf „Ändern Sie Ihre Einwilligung“ bzw. „Ändern Sie Ihre Einwilligung  |  Widerrufen Sie Ihre Einwilligung“ klicken.

 

6. Sicherheit bei der Datenübertragung

Sofern Sie auf unserer Website personenbezogenen Daten eingeben können, werden diese mittels SSL-Verschlüsselung über das Internet übertragen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung elektronischer oder sonstiger Kommunikationswege mit Risiken für die Vertraulichkeit der Kommunikation zwischen Ihnen und uns verbunden ist; dies gilt insbesondere für die Nutzung von E-Mails. E-Mails werden auf Basis des kryptografischen Branchenstandards TLS verschlüsselt übertragen. Eine Ende-zu Ende-E-Mail-Verschlüsselung erfolgt jedoch nur auf besonderen Wunsch. Wenn Sie uns per E-Mail oder auf sonstige Weise elektronisch kontaktieren, dürfen wir von Ihrem Einverständnis mit der weiteren Nutzung dieser Kommunikationswege durch uns ausgehen.

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

 

7. Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht:

  • sofern wir personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeiten, gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben;
  • sofern Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten für derartige Werbung, einschließlich Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, zu widersprechen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmensitzes wenden.

Möchten Sie von Ihren vorgenannten Rechten Gebrauch machen, wenden Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an uns.

 

8. Kategorien von Empfängern von Daten; Datenübermittlungen in ein Drittland

Von uns im Zusammenhang mit der Webseite eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, z.B. Host Provider, Agenturen oder IT-Dienstleister können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Sofern diese Dienstleister und Erfüllungsgehilfen für uns Daten im Auftrag verarbeiten, handeln sie weisungsgebunden und werden von uns entsprechend vertraglich verpflichtet. Eine Datenübermittlung in ein Drittland findet nicht statt.

 

9. Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

Sofern in dieser Datenschutzerklärung bei der konkreten Datenverarbeitung nicht anders angegeben, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.